Motorrad

Der Virus Motorrad hat uns erst spät, aber nicht zu spät, “erfasst”.

Die erste Maschine war, wie bei vielen, eine SR 500. Damals neu gekauft in blau/silber mit Duplex-Trommelbremse vorne und der umwerfenden Leistung von 24 PS. Aber: Ein gutes Motorrad hat einen, vielleicht zwei, höchstens drei aber niemals vier Zylinder. So war damals (1992) der Leitspruch. Bis ich zwei Jahre und fast 20tkm später auf einer K 100 RS eine kleine Probefahrt machte. Trotz eines leichten Sommerregens kam ich (fast) trocken an, die Bremsen hatten den Namen zurecht und die 90 Pferde überzeugten mich vollends.

Der Entschluss war gefasst, es mußte eine K 100 RS sein, aber wenn schon, dann die Version mit den 98 PS, also dem 4V Motor. Diese fuhr ich fast 100tkm und es war für mich anfangs undenkbar ein anderes Motorrad zu fahren. Aber man wird älter und die Motorcharakteristik gepaart mit der rechten Hand wurden immer führerscheininkompatibler. K-Modell ja, aber was? Klar, einer 11er!

Die 11er RS fand ich in Bremerhafen; Nach einem Nachtdienst direkt mit der Deutschen Bummelbahn über Mannheim, Köln und Dusseldoof nach Norden. Maschinchen geholt, nette Tour über Ostfriesland und dann in die Eifel. Kaum drei Tage später war ich dann wieder zuhause und die 11er verrichtete unaufgeregt ihren Dienst. Bis zu diesem einen Abend, an dem wir schnell Richtung Heimat “flogen” und die beste meiner Sozia zuhause angekommen meinte, daß sie sowas nicht nochmal mitmachen würde..... Aus der Drohung wurde Ernst und so fand sich einer kleine Erweiterung des Fuhrparks in Gestalt einer “elfenhaftigen” K 1100 LT. Die Farbe naja, aber zum akzeptablen Preis und voller Ausstattung. Die weiteren Ausflüge zu zweit waren gerettet.

Eigentlich wollte ich die RS verkaufen, da nur ein Motorrad vernünftig ist. Aber Sohnemann möchte ja auch. Also blieb die RS da und eines schönen Herbstmorgens entdeckte ich im Internet eine zweite LT; Genau wie meine; Genauso hässlich; Genauso ausgestattet..

Der Preis? Lächerlich!!! Die mußte ins Haus und keine Woche später war sie es auch; Nummer drei ....  :)

Die GoschisLB